HomeReittherapieUnser VereinUnsere PferdeAktuellesTherapieortKontaktImpressum

Hippotherapie medizinischer Anwendungsbereich

neurologische Erkrankungen  bei Erwachsenen und Kindern wie z.B.

• Multiple Sklerose
• Schlaganfall
• frühkindliche Hirnschäden
• Schädelhirntrauma
• Querschnittslähmung
• Parkinson
• Torticollis spasmodicus

Die Hippotherapie ist eine ärztlich verordnete physiotherapeutische Behandlungsmethode mit dem Übungspartner Pferd. Das therapeutisch
wichtigste Merkmal sind die dreidimensionalen Schwingungen – entsprechend dem menschlichen Gang – die im Schritt vom Pferderücken auf den Patienten übertragen werden.

Therapeutische Ziele:

• Gleichgewichtsschulung, d.h. Verbesserung der Rumpfkontrolle und damit verbunden Verbesserung der Extremitätenaktivität
• Normalisierung des Muskeltonus, z.B. Spastikhemmung
• Koordinationsschulung
• Förderung des Bewegungsempfindens (Vermittlung des physiologischen Gangmusters)

Eine Therapieeinheit umfasst 20 Minuten und wird pro Patient einmal wöchentlich durchgeführt.

Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd pädagogisch-psychologischer Anwendungsbereich

• Verhaltensauffälligkeiten
• Wahrnehmungsstörungen
• Lern- und Sprachbehinderungen
• En
twicklungsverzögerungen
• Psychische Störungen

• Körperliche und geistige Behinderungen

Bei der heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd werden Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung von sozialen, emotionalen, körperlichen und geistigen Schwierigkeiten unterstützt. Durch das partnerschaftliche Miteinander zwischen Patient, Pferd und Reitpädagogin werden neue Lebensperspektiven aufgezeigt. Das Pferd wirkt als starker Antriebsmotor gerade auch bei therapiemüden Kindern. 

Therapeutische Ziele:

• Vertrauen zu sich selbst, zum Pferd, zur Reitpädagogin und zu anderen Kindern aufzubauen
• Motorik, innere und äußere Balance, Körper­bewußtsein und Wahrnehmung zu schulen
• Stärke, Kraft und Mut zu erleben und damit Selbstbewußtsein zu erreichen
• gemeinsam mit dem Pferd und andern Kindern Hindernisse zu bewältigen
• Glück und Lebensfreude erleben

Angebot:

• Naturerlebnisse mit dem Pferd im freien Gelände
• Bewältigung von Aufgaben im Geschicklichkeitsparcours
• Turnerische Übungen auf dem Pferderücken (Voltigieren)

Eine Therapieeinheit in Kleingruppen umfasst 75 Minuten und wird pro Patient einmal wöchentlich durchgeführt.